Hermeskeiler Versuchsrechner Nr.2

Ein Prozessor zum selber bauen

Der Hermeskeiler Versuchsrechner Nr. 2 (H2) verfügt über acht Byte Speicher, Akku, ALU, Befehlszähler und -register. Er ist nach nach dem Prinzip des von-Neumann-Rechners entworfen und beinhaltet alle wesentlichen Komponenten. Der Speicher wird für Programme und Daten verwendet. Im Unterricht kann er schrittweise von Schülerinnen und Schülern selbst entworfen werden. Erstellt wird die H2 mit Hilfe von LogicSim, einer kostenlosen Simulation für Schaltlogik.

Einmal fertiggestellt, verfügt die H2 über einen Befehlssatz von 6 Befehlen, mit deren Hilfe einfache Arithmetik und die wesentlichen Kontrollstrukturen programmiert werden können. Als Webseitensammlung gibt es dazu das Handbuch ohne Lösungen.

Wer auch noch in Assembler programmieren möchte, kann die H3-Simulation verwenden. Die H3 verwendet 2-Byte-Befehle, hat einen 8-Bit Adressraum und kann somit größere Programme verarbeiten. Ansonsten ist sie aber baugleich zur H2 und beherrscht auch den selben Befehlssatz (siehe auch das o.g. Handbuch).

Da ich diesen Rechner im Unterricht erstellen lasse, möchte ich die Lösungen hier nicht veröffentlichen. Interessierte Kolleginnen und Kollegen erhalten die Materialien gerne per E-Mail.

© Michael Schillo 2000-2015